Eulen-Kekse - Waldtier-Kekse


  • für 24 Stück
  • 57 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 150 g THEA (zimmerwarm)
  • 125 g Kristallzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Jodsalz
  • Wer es mag, ergänzt: 1 TL Lebkuchengewürz (leicht gehäuft)
  • 1 Packung Schoko Tröpfchen (backstabil)
  • 24 Mandeln (ungeschält)
  • Backpapier

Zubereitung

1. THEA, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer zu einer glatten Masse aufschlagen. Ei unterschlagen.

2. Mehl, 1 Prise Salz und nach Belieben 1 TL Lebkuchengewürz mischen, dazugeben und mit dem Mixer kurz grob vermengen. Teig mit bemehlten Händen durchkneten und zur Kugel formen.

3. Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4-5 mm dünn ausrollen, dabei darauf achten, dass auch das Nudelholz immer leicht bemehlt ist. Mit einem Glas oder Ausstecher (Ø ca. 7-9 cm) Kreise ausstechen.

4. Auf den ausgestochenen Teigkreisen mit dem gleichen Glas oder Ausstecher rechts und links im Halbkreis die Flügel als Markierung eindrücken. Mit einer Gabel die Füßchen eindrücken. Kleine Teigkugeln formen und je 2 als Augen aufsetzen. Schoko Tröpfchen als Pupillen hineindrücken. Eine Mandel als Schnabel aufsetzen und leicht festdrücken.

5. Eulen-Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche geben und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 10-12 Min. backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
12 min

Tipps

  • Aus einem köstlichen Mürbteig bereiten wir unwiderstehlich süße Waldtier-Kekse zu: Eule, Fuchs, Igel und Elch kommen aus dem Winterwald auf unseren Keksteller.