Elch-Kekse - Waldtier-Kekse


  • für 24 Stück
  • 57 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 150 g THEA (zimmerwarm)
  • 125 g Kristallzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Jodsalz
  • Wer es mag, ergänzt: 1 TL Lebkuchengewürz (leicht gehäuft)
  • 1 Tube braune Zuckerschrift
  • 24 rote Schokolinsen (z.B. M&M’s oder Smarties)
  • Backpapier

Zubereitung

1. THEA, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer zu einer glatten Masse aufschlagen. Ei unterschlagen.

2. Mehl, 1 Prise Salz und nach Belieben 1 TL Lebkuchengewürz mischen, dazugeben und mit dem Mixer kurz grob vermengen. Den Teig mit bemehlten Händen durchkneten und zur Kugel formen.

3. Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4-5 mm dünn ausrollen, dabei darauf achten, dass auch das Nudelholz immer leicht bemehlt ist. Mit einem Glas oder Ausstecher (Ø ca. 7-9 cm) Kreise ausstechen. Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche geben und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 10-12 Min. backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4. Zuckerschrift-Tube nach Packungsanweisung einige Zeit unter fließend warmes Wasser halten, dann wird die Creme geschmeidiger. Den Elch-Keksen mit Zuckerschrift Augen und Geweih aufmalen und die rote Nase ankleben.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
12 min

Tipps

  • Aus einem köstlichen Mürbteig bereiten wir unwiderstehlich süße Waldtier-Kekse zu: Eule, Fuchs, Igel und Elch kommen aus dem Winterwald auf unseren Keksteller.