Dreikönigskuchen


Backrezept für einen Germteig-Kranz, der in Mexiko zum Festtag "Heiligen Drei Könige" verzehrt wird.

  • für 20 Stück
  • 170 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 6 EL Milch
  • 100 g THEA, zimmerwarm
  • 1 Würfel Germ frisch (42 g)
  • 550 g Mehl
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Anis
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 g Rosinen
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Dotter
  • ca. 100 g kandierte Früchte und Mandeln (z.B. Kirschen, Zitronen und Orangen)
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 23

Begleiten Sie Thea auf eine kulinarische Reise um die Welt. Über 240 traditionelle Gerichte bringen Ihnen die erlesenen Spezialitäten der jeweiligen Region näher. Zahlreiche Thea-Tipps helfen Ihnen sich in den exotischen Küchen dieser Welt heimisch zu fühlen!

Zubereitung

1. Milch leicht erwärmen, THEA und Germ darin auflösen. Mit restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort aufs doppelte Volumen aufgehen lassen.

2. Teig durchkneten und nochmals ca. 40 Min. gehen lassen.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einer Rolle formen und zu einem Kranz (24-26 cm Ø) zusammenlagen. Zugedeckt auf einem mit Backpapier belegten Blech weitere 30 Min. gehen lassen.

4. Mit Dotter bestreichen und mit Mandeln und kandierten Früchten verzieren. Im vorgeheizten Rohr bei 170 Grad ca. 30 Min. backen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
30 min
Teig-Geh-Zeit:
110 min

Tipps

  • Wird traditionell in Mexiko zum Festtag „Heiligen Drei Könige“ verzehrt. In den Kuchen wird eine kleine Porzellanfigur eingebacken.