Buttermilchcreme mit Marillen


  • für 6 Port.
  • 55 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 4 Bl. Gelatine
  • 1/8 l Milch
  • 5 dag Kristallzucker
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Weizengrieß
  • 1/8 l Buttermilch
  • 2 Dotter
  • 2 EL Kristallzucker
  • 1 B. Schlagobers (1/4 l), leicht geschlagen
  • 1/2 kg Marillen
  • 1/8 l Orangensaft
  • Saft von 1 Zitrone
  • 8 dag Gelierzucker
  • 1 kleine Zimtstange
  • Minze

Zubereitung

1. Formen mit kaltem Wasser ausspülen. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.

2. Milch, Zucker und Zitronenschale aufkochen, Grieß einrühren und gut abkochen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen, Buttermilch dazurühren, abkühlen.

3. Dotter und Zucker über Dampf cremig schlagen, unter die Grießmasse mengen, Schlagobers unterziehen. In die Formen verteilen, sechs Stunden kalt stellen.

4. Marillenhälften mit den übrigen Zutaten vermischen und zugedeckt bei 170 Grad im Rohr ca. 20 Minuten weich dünsten, überkühlen lassen, Zimtstange entfernen und mit der gestürzten Buttermilchcreme servieren.

Zubereitungszeiten

Kochzeit:
55 min

Tipps

  • Dariolformen oder Kaffeetassen mit 170 ml Inhalt
  • Als Alternativfrüchte können Sie Rhabarber/Erdbeeren, gleiche Menge (halb Rhabarber, halb Erdbeeren), verwenden.