Bärlauch-Spätzle


  • für 4 Port.
  • 40 Minuten
  • einfach

Zutaten

Bärlauch-Gewürzpaste

  • 2 Handvoll Bärlauchblätter
  • 2 EL Jodsalz
  • 100 ml Öl

Spätzle

  • 30 dag Mehl, universal
  • 1 Ei
  • kalte Milch
  • 2 EL THEA
  • 1/8 l Milch
  • 1/2 Becher Rama Cremefine zu verwenden wie Crème fraîche oder Crème fraîche
  • 100 g Käse, gerieben
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 20

Über 240 Lieblingsgerichte der Thea Kochbuchfreunde und eine bunte Vielfalt an Suppen und Vorspeisen, Fleischgerichten und fleischlosen Gerichten und herzhaften Süßspeisen

Zubereitung

1. Für die Bärlauch-Gewürzpaste Bärlauchblätter säubern, trocken schleudern. Besonders fein hacken, mit Salz und Öl gut verrühren oder - noch besser - mit einem Stabmixer pürieren, bis sich das Salz vollkommen aufgelöst hat.

2. Mehl mit der halben Menge Bärlauch-Gewürzpaste, Ei und soviel kalter Milch verrühren, dass ein mittelweicher Teig entsteht.

3. Wasser zum Kochen bringen und mit einem Spätzlehobel den Teig ins kochende Wasser schaben, gut aufkochen lassen. Wenn alle Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, abseihen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken. 

3. THEA erhitzen, Spätzle darin schwenken und gut erwärmen. 

4. Milch und Cremefine erhitzen, Käse darin schmelzen und cremig einkochen. Sofort über die Spätzle gießen und servieren. 

Zubereitungszeiten

Kochzeit:
40 min

Tipps

  • Die Paste kann gut verschlossen in Gläsern kühl aufbewahrt werden.