Apfel-Rosen


Nicht für den Garten, sondern zum Kaffee oder Tee: Rezept für Apfel-Rosen - mit saftigem Topfenteig und feiner Zimtnote.

  • für 12 Stück
  • 55 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20 g + 25 g Kristallzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Magertopfen
  • 60 g Milch (ca. 5 EL)
  • 80 g + 40 g THEA
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 (am besten rotschalige) Äpfel
  • 2 TL Zimt
  • Muffinblech
  • Küchenpapier

Zubereitung

1. 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 20 g Zucker und Vanillezucker mischen. 100 g Topfen, 60 g Milch und 80 g Thea in kleinen Flöckchen dazugeben, mit dem Mixer und den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Klebt der Teig, noch etwas Mehl dazugeben.

2. Zitronensaft in eine Schüssel geben, mit Wasser auffüllen. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Im Zitronenwasser lagern. Sind alle Äpfel vorbereitet, das Zitronenwasser abgießen und die Äpfel mit kochendem Wasser übergießen, bis diese bedeckt sind. 2-3 Minuten weich ziehen lassen. Äpfel in ein Sieb abgießen und mit Küchenpapier so gut wie möglich trocken tupfen.

3. Inzwischen Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. 2 TL Zimt mit 25 g Zucker mischen. Teig zum Rechteck (ca. 48 x 25 cm) ca. 2-3 mm dünn ausrollen. Mit 40 g Theaa bestreichen und mit Zimt-Zucker bestreuen. Parallel zur kurzen Seite in 12 Streifen (ca. 4 cm breit) schneiden.

4. Mulden vom Muffinblech befetten. Jeden Teigstreifen waagerecht mit Apfelscheiben belegen, diese überlappen einander etwas und die Apfelschale schließt oben mit dem Teigstreifen ab. Teigstreifen aufrollen und in die Muffinform platzieren. Apfel-Rosen im vorgeheizten Rohr im unteren Drittel ca. 20-25 Minuten backen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
20 min