PDA

Vollständige Version anzeigen : Nußtorte - Nußroulade


Tabea
30-03-2006, 17:18
Könnte mir jemand ein gutes Rezept für eine

Nußtorte und eine Nußroulade


verraten ?


Herzlichen Dank ..........

Dagmar Maria Paul
30-03-2006, 18:00
Hallo!

Wenn Du unter "Suchen" Nusstorte eingibst, wirst Du auch fündig. Vielleicht ist ja was für Dich dabei! Viel Spass beim Schmökern.:)

Sabina
31-03-2006, 08:44
Hallo Tabea,

gib bei Suche Biskuitroulade ein und beim 2. Thema von oben "Biskuitroulade probiert" steht gleich mein Rouladenrezept. Tausche die 13 dkg Mehl gegen 8 dkg Mehl und 8 dkg geriebene Walnüsse aus. Die geriebenen Nüsse bitte nur noch vorsichtig unterheben. Dann backen wie beschrieben und in einem locker eingerollten Tuch auskühlen lassen. Als Fülle schlage ich 2/4 Schlagobers mit Sahnesteif und hebe wieder gerieben Walnüsse darunter. Ehrlich gesagt weiß ich bis heute nicht wie viel, ich mach es nach Geschmack, fülle damit die ausgekühlte Roulade und den Rest streiche ich auf die eingerollte Roulade. Zuletzt bestreu ich sie noch mit geriebenen oder wenn Du magst mit gehackten Nüssen.

Dagmar Maria Paul
31-03-2006, 10:41
@Sabina: Das hört sich ja fein an - muss ich unbedingt probieren!!!

Sabina
31-03-2006, 10:48
Hallo Dagmar Maria,

nachdem ich noch ein paar Nüsse zu Hause hab werd ich sie vielleicht auch am WE machen. Sie ist wirklich ein Gedicht.

herta melcher
31-03-2006, 13:14
HalloTabea,
im Vorjahr habe ich mein Lieblings-Nußrollenrezept
unter www.thea.at/forum/showthread.php?t=2337 (http://www.thea.at/forum/showthread.php?t=2337)
ins Forum gestellt. Wenn Du magst, kannst ja mal nachschauen.
Dieses Rezept hat mir schon viel Lob eingebracht. ;)

ELISABETH2
31-03-2006, 13:51
Hallo Tabea,

habe heute erst Deine Anfrage betreffend Nusstorte oder Nussroulade gelesen. Gebe Dir gerne einige Rezepte weiter. Vielleicht kannst Du diese ja doch noch verwenden!
Bitte hier sind Sie:

1 REZEPT:

NUSSROULADE:

ZUTATEN:
6 Eidotter, 6 Eiklar, 18 dkg Staubzucker, 9 dkg Mehl, 9 dkg Nüsse, 1 Pckg. Vanillezucker,
¼ l Schlagobers;

ZUBEREITUNG:

Dotter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren. Eiklar zu sehr steifen Schnee schlagen und zusammen mit dem Mehl und den geriebenen Nüssen unter die Schaummasse ziehen, auf ein Blech streichen und backen. Erkalten lassen, dann mit Schlagobers füllen;



2. REZEPT:

NUSSTORTE:


ZUTATEN:

27 dkg Zucker, 8 Eidotter, 8 Eiklar, 21 dkg Nüsse, Butter, etwas Rum, 7 dkg Brösel;

ZUBEREITUNG:

Den Zucker mit den Dottern und den Nüssen verrühren und dann den Eischnee unterziehen und die in Rum befeuchteten Brösel zugeben. Die Tortenform ausbuttern und ab ins Rohr. Die Torte dann auskühlen lassen und dann mit der Creme bestreichen und überziehen;


ZUTATEN:
CREME:

20 dkg Butter, 1 Eidotter, 1 Eiklar, Zucker, Rum, Schokolade;


ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten miteinander gut verrühren;


BACKZEIT:

Bei 200° ca. 60 min.

3. REZEPT:

NUSSTORTE:

ZUTATEN:

16 dkg Nüsse, 16 dkg Zucker, 7 dkg Brösel, 8 Eidotter, 8 Eiklar, 2 EL Rum, 2 MS Backpulver;

ZUBEREITUNG:

Den Zucker und die Dotter schaumig rühren. Die Brösel mit Rum benetzen und das Backpulver unterheben. Dann den Schnee vorsichtig unterziehen.

ZUTATEN:
CREME:

1/16 l starken Kaffee, 25 dkg Butter, 25 dkg Staubzucker, etwas Vanillezucker,
1 Eidotter;

4. REZEPT

NUSSWUNDERTORTE:

ZUTATEN:

10 dkg Nüsse, 20 dkg Mehl, 30 dkg Zucker, 12 EL Wasser, 4 Eidotter, 4 Eiklar, ½ Pckg. Backpulver;

ZUBEREITUNG:

Dotter, Zucker, Wasser schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Nüsse untermengen. Dann den Schnee vorsichtig unterheben. Dann ab ins Rohr und langsam backen.

TIPP:

mit Pariser Creme füllen

Ich wünsche Dir viel Spass beim Backen und noch mehr beim Nachmittagskaffe und in gemütlicher Kaffeerunde!

Ganz liebe Grüße
Elisabeth/Bezirk Oberwart

Sabina
31-03-2006, 15:15
Hallo Elisabeth,

nachdem ja die Burgenländer bekannt gut backen können und ich Nußtorte gern mag wollt ich Dich fragen ob Du einer der Torten schon ausprobiert hast und ob Du eine bestimmte empfehlen kannst. Würd mich interessiern.
Vielen Dank!

ELISABETH2
31-03-2006, 15:41
Hallo Sabina,

habe Deine Meldung bekommen und will Dir gerne antworten:

Ja ich habe meine Rezepte schon ausprobiert und sie sind alle eigentlich gut. Auch habe ich meine Nusstortenrezepte ausprobiert und sie waren gut. Ich muss jede Woche backen, da meine zwei Männer immer Mehlspeise brauchen. Also kann ich Dich beruhigen. Diese sind eigentlich alle gut. Und wenn man gerne bäckt, dann gelingt einem das meiste. Ich backe und koche eigentlich sehr gerne. Das ist für meine zwei Männer großes Glück.

Also gutes gelingen und ich habe noch sehr viele Rezepte aller Art
(Getränke selbstgemacht, Marmeladen u.s.w. alles was man so selber machen kann, Brote und vieles noch). Mache alles selber was möglich ist.


Gruss
Elisabet/Bezirk Oberwart

Sabina
31-03-2006, 18:51
@Elisabeth,

gute Mehlspeisrezepte sind immer willkommen.Also wenn Dir was Gutes einfällt nur her damit :)

Theresia
31-03-2006, 19:30
Ich grabe gerade nach einem GUSTO-Rezept einer Nussroulade, die ich zwar schon lange nicht gemacht hab, allerdings ist sie supergut und genauso wunderschön geworden wie am Foto, und ich bekam auch grosses Lob dafür. Ich find nur das Rezept nimmer:(. Werde weiterstöbern...

Sabina
31-03-2006, 20:04
Hallo Theresia,

versuchs einmal da. 1983 Heft Nr. 3, 1989 Heft Nr. 5 oder 1995 Heft Nr. 9.

:ar:

Tabea
02-04-2006, 13:07
Herzlichen Dank für die Nusstorten- und Nussrouladenrezepte.

:)

Nur eine Frage habe ich noch : Bei den Zutaten wird nur "Nüsse" angegeben. Ich hab aber schon einmal bei einem Rezept für Linzerschnitten die Erfahrung gemacht, dass der Teig ganz unterschiedlich ausfällt, ob man Haselnüsse oder Walnüsse verwendet. Walnüsse sind scheinbar etwas fetter und machen den Teig bei gleicher Menge speckig.

Jetzt in der Osterzeit werde ich meine Lieben gleich einmal damit verwöhnen.

Es stimmt wirklich, die richtig alten Rezepte sind leider in Vergessenheit geraten.

Besonders nett finde ich auch, dass "Geheimrezepte" doch noch weitergegeben werden.

Tabea

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen !

Tabea
02-04-2006, 13:09
Liebe Sabina !

Könntest du uns die Rezepte aus den älteren Heften verraten ?

- Falls das möglich ist ............

Sabina
02-04-2006, 13:44
Hallo Tabea,

ich glaub ich könnte nur das jüngste Rezept reinstellen, wobei ich dazu sagen möchte, daß ich noch keins davon gemacht habe. Wollte nur Theresa beim Suchen helfen und hab diese Angaben aus der Gusto-Datenbank.

Zu den Walnüssen wollte ich noch sagen, daß sie den Kuchen oder die Torte, je nach dem, sicher nicht speckig machen. Aber wie Du schon sagst, es ist wichtig zu wissen, WELCHE Nüsse gemeint sind, da sie durch den unterschiedlichen Fettgehalt eben eine andere Rezeptur brauchen. Wenn ein Teig speckig wird, dann liegts an verschiedenen anderen Fehlern, nicht aber an den Walnüssen, welche ich besonders liebe.

Bin grade mit meiner Nußroulade fertig geworden und die ist ganz besonders luftig und zart.
Wegen des Rezeptes warten wir jetzt einmal Theresa ab. Dann gerne.

Theresia
02-04-2006, 18:55
Jetzt bringt ihr mich aber in Stress. (Komm grad von der Schallaburg von der Dschingis Khan Ausstellung. Es gab auch Modeschau von mong. modernen Designern und klassische Trachten, und ein Konzert eines Orchesters aus Ulaan Bator).

Ich glaub es ist die Roulade aus GUSTO 9 / 1995...Weil die Seite etwas... äh..benutzt ausschaut.
Meld mich wieder, wenn ich mehr Zeit hab, werde aber noch weiterstöbern

Tabea
04-04-2006, 20:09
Mir sind Walnüsse auch sehr viel lieber als Haselnüsse.

Meine Frage bezog sich aber darauf, dass es nicht egal ist, ob man zB. wenn in einem Rezept 20 dag Haselnüsse verwendet werden sollen, man diese nicht durch die GLEICHE MENGE Walnüsse austauschen kann. Da ist mir damals der Teig speckig geworden.

Einen schönen guten Abend .....

Sabina
04-04-2006, 21:22
Hallo Tabea,

genau das meinte ich damit, daß man je nach Nußart eben ein eigenes Rezept braucht und sie nicht einfach austauschen kann.
Wegen der Nußroulade warten wir noch ob nicht doch Theresia das Rezept samt ihren Erfahrungen damit reinstellt, ansonst tipp ich es Dir ab.

Theresia
05-04-2006, 18:23
Ich schicke voraus: im Rezept sind im Teig Haselnüsse, in der Fülle Walnüsse! Ob das ein Druckfehler oder wirklich so gehört weiß ich nicht.
Die Creme ist relativ aufwändig, pro Stück sind 630 kcal, 4 BE angegeben!!
Also hier die Nussroulade aus GUSTO 9/95


Teig:
6 dag glattes Mehl
5 dag gerieb. Haselnüsse
5 Eier
8 dag Kristallzucker

Creme:
3/16 l Milch
15 dag Kristallzucker
1TL Vanillepuddingpulver
1 Dotter
10 dag Kokosfett
20 dag Butter
1/16 l Wasser
5 dag Wasser
5 dag Staubzucker
10 dag Walnüsse
Salz, Vanille-Zucker, Zimt, Rum

Backrohr auf 200°, Blech mit Backpapier belegen.
Mehl sieben und mit den Nüssen vermischen,
Dotter mit 1/3 vom Zucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker und 1 MS Zimt cremig rühren, Eiklar mit restlichem Zucker zu cremigen Schnee schlagen.
1/3 vom Schnee mit der Dottermasse verrühren. Restlichen Schnee und Mehl-Nuss-Gemisch behutsam unterheben, aufs Blech, 12 min. backen. Mit Kr.zucker bestreuen, stürzen, auskühlen lassen.

1/8 von der Milch mit der Hälfte des Kr.Zu., Van.Zu, und ganz wenig Salz verrühren und aufkochen. Restl. Milch mit Puddingpulver und Dotter glattrühren, in die kochende Milch giessen und unter Rühren ca 20 sek. köcheln.
Creme in eine Schüssel gießen, mit dem restl. Kr.Zu. vermischen und weiterrühren bis Creme lauwarm. Dann Kokosfett in kleine Stückerln schneiden, beigeben, weiterrühren, bis Zimmertemperatur erreicht, warme Butter in stückerln beigeben und einrühren, dann kalt stellen.
Wasser mit Staubzucker aufkochen. Walnüsse zugeben und aufkochen, dann vom Feuer nehmen, 2 EL Rum einrühren und kaltstellen
Nussmasse und 1/3 der Buttermasse glattrühren, restl. Buttercreme langsam unterrühren.
Die Roulade damit füllen und noch ca 1 Stunde in den Kühler.

Ist echt schon lang her, als die gemacht habe. Ich hab nur in Erinnerung, dass sie nicht gebrochen ist und sehr gut war.
Th.

Theresa
20-01-2012, 17:21
So, jetzt habe ich die Nuss-Roulade nach Sabinas Rezept fabriziert. Gebrochen ist sie mir auch nicht.
Dafür hat sich beim Kopieren des Rezeptes und beim anschließenden Formatieren des Textes der (Löschfunktions)-Fehlerteufel eingeschlichen und ich habe statt 16 dag Zucker nur 6 dag genommen:(:(. Dachte mir beim Schlecken schon, dass da was fehlt.

(Aber sie ist ohnehin für jemanden, der Tabletten wegen Diabetes nehmen muss).

Das nächste mal dann klappts dann.;)